Saugrohrdrucksensor mit integriertem Ansauglufttemperatursensor | HELLA

Allgemeines

Der Saugrohrdrucksensor misst den Saugrohrunterdruck, der nach der Drosselklappe im Ansaugrohr herrscht. Der Messwert des Saugrohrdrucksensors und des Ansauglufttemperatursensors werden zur Berechnung der angesaugten Luftmasse benötigt.

Je nach Einspritzsystem können Saugrohrdrucksensor und Ansauglufttemperatursensor zusammen in einer Einheit verbaut sein. Der Saugrohrdrucksensor kann direkt in das Saugrohr
eingebaut oder in der näheren Umgebung angebaut sein.

Aufbau und Funktion

Der empfindliche Teil des Drucksensors ist eine Wheatstonesche Brücke in Siebdruck auf einer Membran. Diese ist aufgebaut aus vier Widerständen, die zu einem geschlossenen Ring zusammengeschaltet sind, mit einer Spannungsquelle in der einen Diagonalen und einem Spannungsmessgerät in der anderen. Auf einer Seite der Membran herrscht Atmosphären - unterdruck, auf der anderen Seite der Unterdruck aus dem Ansaugrohr. Das Signal das durch die Verformung der Membran entsteht, wird von einer Auswertelektronik aufbereitet und an das Motorsteuergerät weitergeleitet. Im Ruhezustand biegt sich die Membran entsprechend dem Außenluftdruck. Bei laufendem Motor wirkt der Unterdruck auf die Sensormembran, so dass der Widerstand beeinflusst wird. Da die Bezugsspannung absolut konstant (5V) ist, ändert sich die Ausgangsspannung proportional zur Widerstandsänderung. Der Sensor für Lufttemperatur ist ein NTC-Widerstand (negativer Temperaturkoeffizient). Der Sensorwiderstand wird kleiner, wenn die Temperatur ansteigt. Der Eingangskreis der Elektronik verteilt die 5 V Bezugsspannung zwischen Sensorwiderstand und einem festen Widerstand, so dass eine zum Widerstand und damit zur Temperatur proportionale Spannung gewonnen wird.

Anschlussschema

Obwohl äußerlich zuerst kein Unterschied zum herkömmlichen
Saugrohrdrucksensor zu erkennen ist, fällt doch beim genaueren
Betrachten des Anschlusssteckers ein weiterer Kontakt im Gehäuse auf. Bei dem hier in der Grafik dargestellten Saugrohrdrucksensor 6PP 009 400-481 ist dieser Kontakt mit ( t ) gekennzeichnet. Der im Sensor verbaute NTC zur Temperaturerfassung ist über diesen Kontakt ,über den Kabelbaum ,mit dem Motorsteuergerät verbunden.

Anschlussschema

  • (+) Spannungsversorgung
  • ( - ) Masse
  • ( t ) Ausgang / Temperatursensor
  • ( MAP) Ausgang / Signal Drucksensor

Weitere Informationen zur Fehlersuche oder zu Ausfallursachen
finden sie in der Technischen Information „Saugrohrdrucksensor“ (MAP)

Wichtiger Sicherheitshinweis
Die technischen Informationen und Tipps für die Praxis wurden von HELLA erstellt, um Kfz-Werkstätten in ihrer Arbeit professionell zu unterstützen. Die hier auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen sollen nur von einschlägig ausgebildeten Fachpersonal genutzt werden.

Nachdruck, Weitergabe, Vervielfältigung, Verwertung in jeglicher Form und Mitteilung dieses Dokumenteninhaltes, auch auszugsweise, ist nur mit unserer Ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung und mit Quellenangabe gestattet. Schematische Darstellungen, Bilder und Beschreibungen dienen nur zur Erklärung und Darstellung des Dokumententextes und können nicht als Grundlage für Einbau oder Konstruktion verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.