NICHTS MEHR VERPASSEN!

Mit dem kostenlosen Newsletter informiert Sie HELLA zweiwöchentlich über alle Neuigkeiten aus der HELLA TECH WORLD

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Weitere Informationen zu unserem Newsletter anzeigen Weitere Informationen zu unserem Newsletter ausblenden
Mit dem kostenlosen Newsletter informiert Sie HELLA zweiwöchentlich über alle Neuigkeiten aus der HELLA TECH WORLD, wie zum Beispiel:
  • neue fahrzeugspezifische Reparaturhinweise
  • Technische Informationen – von Basiswissen bis Diagnose-Tipps
  • Produktneuheiten
  • werkstattrelevante Marketingaktionen und Gewinnspiele

Dazu müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben. Falls Sie sich für den Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte hier.

Bremsflüssigkeit

Das umfangreiche Produktprogramm von Hella Pagid bietet vier individuell einsetzbare, sicherheitsoptimierte Bremsflüssigkeiten:

 

  • DOT 3 Bremsflüssigkeit ist für Brems- und Kupplungssysteme zu verwenden, wenn dies vom Fahrzeughersteller empfohlen wird.
  • DOT 4 Bremsflüssigkeit wird für Bremsen- und Kupplungssysteme mit synthetischer Flüssigkeit empfohlen (einschließlich ABS).
  • DOT 4 PRO Bremsflüssigkeit wird für alle Fahrzeuge mit modernen Sicherheitssystemen wie beispielsweise ESP/ASR empfohlen.
  • DOT 5.1 Bremsflüssigkeit erfüllt höchste Ansprüche und wird empfohlen für alle Fahrzeuge mit modernsten Sicherheits- und Bremssystemen.

 

Hella Pagid Bremsflüssigkeiten sind in den folgenden Gebindegrößen erhältlich:

  • 1 Stück: 20l Kanister DOT 4
  • 4 Stück: 5l DOT 4 & DOT 4 Pro Kanister
  • 10 Stück: 1l DOT 3, DOT 4, DOT 4 Pro Flasche
  • 24 Stück: 0,5l & 0,25l DOT 4 Flasche
HINWEIS

Bremsflüssigkeit nimmt über Schläuche, Dichtungen, etc. über die Zeit Wasser auf, wodurch der Siedepunkt sinkt und die Bremsleistung beeinträchtigt werden kann. Daher ist es wichtig, regelmäßig die Bremsflüssigkeit zu kontrollieren und spätestens alle 2 Jahre die Bremsflüssigkeit zu wechseln.

 

Bitte verwenden Sie nur die Flüssigkeit, die im Serviceheft oder auf dem Ausgleichsbehälter angeben ist! Generell wird empfohlen die vom Fahrzeughersteller definierte Bremsflüssigkeit zu benutzen.

WEITERE INFORMATIONEN ZU UNSEREN BREMSFLÜSSIGKEITEN

BrakeGuide – Ersatzteilekatalog für die Bremse

BrakeGuide – Ersatzteilekatalog für die Bremse

Durch eine optimierte Benutzeroberfläche, ermöglicht der BrakeGuide eine intuitive und gezielte Identifikation von Bremsenteilen, wie Scheibenbremsbelägen, Bremstrommeln oder Bremsscheiben, aus dem Hella Pagid Sortiment.

 

BrakeGuide basiert auf wöchentlich aktualisierten TecDoc-Daten und bietet Ihnen verschiedenste Funktionen:

  • Fahrzeugsuche
  • Artikelsuche
  • Expertensuche
  • Produktvergleiche
  • Individuelle Katalogerstellung.
BrakeGuide

Sicherheitsdatenblätter

Sicherheitsdatenblätter

Gemäß der REACH-Verordnung 1907/2006 vom 18. Dezember 2006 finden Sie auf dieser Seite das entsprechende Sicherheitsdatenblatt für Ihr HELLA PAGID Produkt.
Die Datenblätter werden bei Änderungen entsprechend aktualisiert.

Sicherheitsdatenblätter

Die BrakeGuide App von HELLA PAGID

Die BrakeGuide App von HELLA PAGID

Die BrakeGuide App von HELLA PAGID ermöglicht eine schnelle und sichere Ersatzteileidentifikation und bietet nutzerfreundliche Suchfunktionen. Ab sofort können Artikel auch unterwegs über die Hella Pagid-Artikelnummer, Pagid-Kurznummer, OE-Nummer, Wettbewerbsnummer oder KBA-Nr. gesucht werden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit die Fahrzeug- oder Expertensuche zu nutzen.

Technische Produktinformationen

Technische Produktinformationen

In dieser Datenbank finden Sie technische Informationen zu unseren Produkten und zu bestimmten Fahrzeugsystemen – aufbereitet von erfahrenen Technikern und Mechanikern.

Technische Produktinformationen

Videos zum Thema

HELLA PAGID - Der Bremsenspezialist

Als Global Player gehört HELLA PAGID zu den führenden und innovativen Bremssystemanbietern im
freien Teilemarkt.

Bremsentest

Unsere Tests werden nicht nur nach den Vorschriften der Fahrzeughersteller, sondern darüber hinaus nach fest definierten Standards und speziellen Lastenheften durchgeführt.

Testabfahrten

Grossglockner, Österreich und Stilfser Joch, Italien.