NICHTS MEHR VERPASSEN!

Mit dem kostenlosen Newsletter informiert Sie HELLA zweiwöchentlich über alle Neuigkeiten aus der HELLA TECH WORLD

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Weitere Informationen zu unserem Newsletter anzeigen Weitere Informationen zu unserem Newsletter ausblenden
Mit dem kostenlosen Newsletter informiert Sie HELLA zweiwöchentlich über alle Neuigkeiten aus der HELLA TECH WORLD, wie zum Beispiel:
  • neue fahrzeugspezifische Reparaturhinweise
  • Technische Informationen – von Basiswissen bis Diagnose-Tipps
  • Produktneuheiten
  • werkstattrelevante Marketingaktionen und Gewinnspiele

Dazu müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben. Falls Sie sich für den Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte hier.

Ford Alle Modelle - Spring-Lock-Leitungsverbindungen | BEHR HELLA

Ford

Alle Modelle

Mit Klimaanlage

Spring-Lock-Leitungsverbindungen

Insbesondere bei älteren Fahrzeugen stellt das Lösen der Spring-Lock-Verbindungen manchmal eine große Herausforderung dar. Leitungen die sich im Radhaus befinden, sind teilweise stark korrodiert. So treten z.B. beim Erneuern des Akkumulators erhebliche Schwierigkeiten bei der Demontage auf. Die Verbindung sitzt in vielen Fällen so fest, dass sie mit dem Entriegelungswerkzeug nicht zu öffnen ist. Damit nicht zusätzlich die gesamte Leitung mit erneuert werden muss, sollte hier mit Sorgfalt vorgegangen werden.

Vor dem Öffnen der Kältemittelleitungen sicherstellen, dass die Anlage leer ist!

Nachdem die Sicherungsklammer an der Spring-Lock-Verbindung entfernt worden ist, sollte die Leitung äußerlich erst einmal von Schmutz und Korrosion befreit werden.

Die gereinigte Leitung kann nun an der Seite des Akkumulators abgesägt werden.

Der verbleibende Leitungsrest wird dann vorsichtig aufgesägt.

Im Anschluss daran wird der Leitungsrest vorsichtig aufgebogen und entfernt.

Mit einem Schleifgerät (Dremel) und Druckluft werden die verbleibenden Schmutzreste entfernt. Nachdem der Federring erneuert, die O-Ringe ausgetauscht und mit Öl benetzt wurden, kann der neue Trockner montiert werden. Bevor das System neu mit Kältemittel befüllt wird, muss eine Dichtigkeitsprüfung (Formiergas/Vakuum) erfolgen.

Wichtiger Sicherheitshinweis
Die technischen Informationen und Tipps für die Praxis wurden von HELLA erstellt, um Kfz-Werkstätten in ihrer Arbeit professionell zu unterstützen. Die hier auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen sollen nur von einschlägig ausgebildeten Fachpersonal genutzt werden.

Nachdruck, Weitergabe, Vervielfältigung, Verwertung in jeglicher Form und Mitteilung dieses Dokumenteninhaltes, auch auszugsweise, ist nur mit unserer Ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung und mit Quellenangabe gestattet. Schematische Darstellungen, Bilder und Beschreibungen dienen nur zur Erklärung und Darstellung des Dokumententextes und können nicht als Grundlage für Einbau oder Konstruktion verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.