Chevrolet Volt - Zusatz-Verbrennungsmotor springt bei entladener Batterie an | HELLA

Chevrolet

Volt

mit Range Extender

Baujahr: ab 2010

Zusatz-Verbrennungsmotor springt bei entladener Batterie an (Vergiftungsgefahr)

Beim Abstellen eines Elektroautos wird dem Benutzer durch einen Warnton mitgeteilt wenn das System (Elektromotor) noch aktiv ist.

Beachtet man diesen Warnhinweis nicht und schaltet das System nicht aus, springt der Range Extender (Reichweiten-Verlängerer) selbstständig an (sobald die Batterie entladen wurde).

Da es sich bei dem Range Extender um einen Verbrennungsmotor handelt kann dies lebensgefährlich (Kohlenmonoxid-Vergiftung) werden, insbesondere wenn das Fahrzeug in einem geschlossenen Raum (Garage) abgestellt wurde.

Seitens des Fahrzeugherstellers wurde die Problematik bereits aufgegriffen und die Halter der betroffenen Fahrzeuge benachrichtigt.

Es ist davon auszugehen, dass aus diversen Gründen nicht alle Fahrzeuge überprüft bzw. nachgebessert wurden.

In der Fachwerkstatt wird bei den betroffenen Fahrzeugen ein Software Update durchgeführt.

Die geänderte Software stellt sicher, dass der Range Extender nicht zu lange in Betrieb bleibt.

Wichtiger Sicherheitshinweis
Die technischen Informationen und Tipps für die Praxis wurden von HELLA erstellt, um Kfz-Werkstätten in ihrer Arbeit professionell zu unterstützen. Die hier auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen sollen nur von einschlägig ausgebildeten Fachpersonal genutzt werden.

Nachdruck, Weitergabe, Vervielfältigung, Verwertung in jeglicher Form und Mitteilung dieses Dokumenteninhaltes, auch auszugsweise, ist nur mit unserer Ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung und mit Quellenangabe gestattet. Schematische Darstellungen, Bilder und Beschreibungen dienen nur zur Erklärung und Darstellung des Dokumententextes und können nicht als Grundlage für Einbau oder Konstruktion verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.