Luftmassenmesser

Hier finden Sie nützliches Grundlagenwissen und wichtige Tipps rund um das Thema Lufftmassenmesser bei Fahrzeugen.

Der Luftmassenmesser ermittelt die angesaugte Luftmasse bei Verbrennungsmotoren. Die Motorsteuerung benötigt diese Größe für das Steuern der unterschiedlichsten Funktionen. Informieren Sie sich auf dieser Seite über den Aufbau und die Funktion des Luftmassenmessers. Zudem finden Sie hier Informationen darüber, wie sich ein defekter Luftmassenmesser bemerkbar macht, was zu dessen Ausfall führt und wie er in der Werkstatt geprüft werden kann.

Wichtiger Sicherheitshinweis
Die nachfolgenden technischen Informationen und Tipps für die Praxis wurden von HELLA erstellt, um Kfz-Werkstätten in ihrer Arbeit professionell zu unterstützen. Die hier auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen sollen nur von einschlägig ausgebildeten Fachpersonal genutzt werden.

 

LUFTMASSENMESSER FUNKTION: FUNKTIONSPRINZIP

Der Luftmassenmesser dient zur Ermittlung der angesaugten Luftmasse. Er besteht aus einem rohrförmigen Gehäuse mit Strömungsgleichrichter, Sensorenschutz und Sensormodul. Er wird in das Ansaugrohr zwischen Luftfiltergehäuse und Ansaugkrümmer montiert.

In den Luftstrom werden zwei temperaturabhängige Metallfilmwiderstände, die auf einer Glasmembran angebracht sind, angeordnet. Der erste Widerstand (RT) ist ein Temperaturfühler und misst die Lufttemperatur. Der zweite Widerstand (RS) dient zur Erfassung des Luftdurchsatzes. Je nach angesaugter Luftmenge kühlt sich der Widerstand RS mehr oder weniger stark ab. Um den konstanten Temperaturunterschied zwischen den Widerständen RT und RS wieder auszugleichen, muss der Stromfluss durch den Widerstand RS von der Elektronik dynamisch geregelt werden. Dieser Heizstrom dient als Messgröße für die jeweilige Luftmasse, die vom Motor angesaugt wird. Dieser Messwert wird vom Motormanagement-Steuergerät zur Berechnung der erforderlichen Kraftstoffmenge benötigt.

LUFTMASSENMESSER DEFEKT SYMPTOME: SYMPTOME

Ein ausgefallener Luftmassenmesser kann sich wie folgt bemerkbar machen:

  • Es kommt zum Motorstillstand oder das Motormanagement-Steuergerät arbeitet in einem Notlaufprogramm weiter
  • Aufleuchten der Motorkontrollleuchte

LUFTMASSENMESSER DEFEKT: AUSFALLURSACHE

Ursachen für den Ausfall des Luftmassenmesser können sein:

  • Kontaktfehler an den elektrischen Anschlüssen
  • Beschädigte Messelemente
  • Mechanische Beschädigungen (Schwingungen, Unfall)
  • Drift der Messelemente (Verlassen des Messrahmens)

LUFTMASSENMESSER PRÜFEN: FEHLERSUCHE

Bei der Fehlersuche sollten folgende Prüfschritte berücksichtigt werden:

Steckanschluss prüfen

Steckanschluss auf korrekten Sitz und richtigen Kontakt prüfen.

Luftmassenmesser prüfen

Luftmassenmesser auf Beschädigung prüfen.

Messelemente prüfen

Messelemente auf Beschädigung prüfen.

Spannungsversorgung prüfen

Spannungsversorgung prüfen

Verbindungsleitungen prüfen

Verbindungsleitungen zwischen abgezogenem Steuergerätestecker und Sensorstecker auf Durchgang prüfen (Schaltplan für die Pin-Belegung erforderlich). Sollwert: ca. 0 Ohm.

Elektronische Prüfung des Luftmassenmessers

'Elektronische Prüfung des Luftmassenmessers durch das Motormanagement-Steuergerät. Beim Auftreten eines Fehlers wird ein Fehlercode im Steuergerät abgelegt, der mit einem Diagnosegerät ausgelesen werden kann.

LUFTMASSENMESSER WECHSELN: VIDEO

Fachgerechter Austausch des Luftmassenmessers

Austausch des Luftmassenmessers inkl. Aus- und Einbau.

 

02:43 min