Autoschlüssel codieren und Batterie wechseln

Hier finden Sie nützliches Wissen und wertvolle Tipps rund um das Thema Autoschlüssel codieren bzw. Funkhandsender anlernen.

Im diesem Kapitel befassen wir uns beispielhaft mit dem Zündschlüssel mit 3-Tasten Funkfernbedienung (Klappschlüssel) der Volkswagengruppe für die Fahrzeugmarken Skoda, Volkswagen und Seat. Mit diesem Fahrzeugschlüssel kann das Fahrzeug mechanisch und per Funk geöffnet und verschlossen werden.

Wichtiger Sicherheitshinweis
Die nachfolgenden technischen Informationen und Tipps für die Praxis wurden von HELLA erstellt, um Kfz-Werkstätten in ihrer Arbeit professionell zu unterstützen. Die hier auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen sollen nur von einschlägig ausgebildeten Fachpersonal genutzt werden.

 

INHALTSVERZEICHNIS

Der Funkschlüssel für das Auto: FUNKTION

Moderne Fahrzeugzugangssysteme bestehen aus individuell aufeinander abgestimmten Funkschlüsseln und Empfangseinheiten. Über eine aktive Tastensteuerung an der Fernbedienung werden verschiedene Komfortfunktionen am Fahrzeug ausgelöst. Die Signale der Funkfernbedienungen werden von dem Steuergerät für Zugangs- und Startberechtigung im Komfortsystem des Fahrzeugs empfangen und ausgewertet. Bei positiver Identifizierung wird der Zugang zum Fahrzeug gewährt und die Türen geöffnet. Im weiteren Verlauf befassen wir uns beispielhaft mit dem Zündschlüssel mit 3-Tasten Funkfernbedienung (Klappschlüssel) der Volkswagengruppe für die Fahrzeugmarken Skoda, Volkswagen und Seat. Mit diesem Fahrzeugschlüssel kann das Fahrzeug mechanisch und per Funk geöffnet und verschlossen werden.

Aufbau und Funktion

Zusammen mit dem Schlüsselunterteil, bildet der Funkhandsender eine Einheit als Zündschlüssel des jeweiligen Fahrzeuges. Das Schlüsselunterteil beherbergt den Wegfahrsperren-Transponder und den Schlüsselbart. Mit dem Schlüsselbart kann das Fahrzeug mechanisch über das Türschloss geöffnet und über das Zündschloss gestartet werden. Der integrierte Transponder wird benötigt um die Wegfahrsperre vor dem Starten des Motors zu deaktivieren.

 

Der Funkhandsender, auch Sendeeinheit oder Funkcontainer genannt, dient zum Ent- und Verriegeln der Fahrzeugtüren über die Zentralverriegelung.

 

Der Aufbau und die Funktionen des Funkhandsenders können je nach Fahrzeugmodell oder Land der Zulassung unterschiedlich ausgeführt sein.

 

Bei europäischen Fahrzeugen werden in der Regel Funkhandsender mit einer Frequenz von 433 MHZ oder 434 MHZ verwendet. Auf dem amerikanischen oder asiatischen Markt wird die Frequenz 315 MHZ verwendet. 

 

Eine seitlich in das Gehäuse integrierte rote Notfalltaste kann optional beziehungsweise länderspezifisch ausgeführt sein. Bei Betätigung der roten Taste wird ein akustischer und optischer Alarm am Fahrzeug ausgelöst, der in einer Notsituation oder auch beim Auffinden des Fahrzeuges auf unübersichtlichen Parkplätzen hilfreich sein kann.

Hinweis

Sollte einmal die Fahrzeugbatterie tiefentladen oder die Funkübertragung gestört sein, kann das Fahrzeug über die mechanischen Schließzylinder geöffnet werden. 

Autoschlüssel Batterie wechseln: Anleitung

Schlüsselunterteil und Funkhandsender trennen

Schlüsselbart ausklappen. Schlüsselunterteil und Funkhandsender trennen. Dazu einen Schraubendreher in die Lücke zwischen den beiden Gehäusehälften einsetzen und aufhebeln.

Gehäuse des Funkschlüssels öffnen

Dazu den Schlüsselbart zwischen Gehäuseober- und unterteil ansetzen und aufhebeln.

Batterie wechseln

Batterie aus dem Gehäuseteil entnehmen. Neue Batterie einsetzen, Polarität beachten. Fahrzeugschlüssel in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammensetzen.

Hinweis

Beim Einsetzen der Knopfzellen sollten nicht beide Batteriepole gleichzeitig mit den Fingern angefasst werden. Dies erzeugt in Zusammenhang mit Feuchtigkeit einen Kurzschluss und kann die Lebenszeit der Batterie erheblich verkürzen. Hier empfiehlt sich der Einsatz einer Kunststoffpinzette oder eines Einmalhandschuhs. 

Autoschlüssel codieren bzw. Funkhandsender anlernen: Anleitung

Wird ein neuer Funkhandsender zusätzlich oder aufgrund eines Verlustes oder Defektes benötigt, muss dieser im Fahrzeug neu angelernt werden. Zum Anlernen werden alle Fahrzeugschlüssel, beziehungsweise Funkhandsender, und ein geeignetes Diagnosegerät benötigt. Alle bereits im Fahrzeug angelernten Funkhandsender werden durch die Neuprogrammierung gelöscht.

 

Das Anlernen wird im weiteren Verlauf Beispielhaft mit einem mega macs 77 Diagnosegerät dargestellt.

Gehäuseteil vom Funkhandsender trennen und Diagnosegerät verbinden

An einem Fahrzeugschlüssel das Gehäuseteil mit Schlüsselbart und Transponder von dem Funkhandsender trennen. Dazu einen Schraubendreher in die Lücke zwischen den beiden Gehäusehälften einsetzen und aufhebeln.

 

Fahrzeugdaten im Diagnosegerät eingeben. Diagnosegerät mit der fahrzeugseitigen Kommunikationsschnittstelle verbinden.

Gehäuseteil in das Zündschloss einstecken und Zündung einschalten

Unteres Gehäuseteil mit Schlüsselbart und Transponder in das Zündschloss einstecken und Zündung einschalten. Danach die Fahrertür mit geöffnetem Fenster schließen.

Einzelne Schritt mit dem Diagnosegerät durchführen

  • Funktion „Codierung - Funkfernbedienung programmieren“ auswählen und den weiteren Anweisungen des Diagnosegerätes folgen (Bild 1).
  • Gesamtanzahl aller Funkhandsender eingeben, die angelernt werden sollen und anschließend bestätigen (Bild 2).
  • Überschreiben der Steuergerätedaten bestätigen (Bild 3).
  • Eingabeaufforderung durch das Diagnosegerät für die weitere Vorgehensweise zum Anlernen der Funkfernbedienungen (Bild 4).

Entriegelungstaste drücken

Innerhalb von 15 Sekunden nach Aufforderung muss nun nacheinander an jedem der anzulernenden Schlüssel die Entriegelungstaste gedrückt werden (Bild 5).

Die Signalerkennung und das Anlernen des jeweiligen Funkhandsenders, werden durch kurzes Aufleuchten der Blinkleuchten quittiert (Bild 6).

Eingabe im Diagnosegerät bestätigen

Nachdem alle Funkhandsender betätigt wurden, muss  anschließend die Eingabe im Diagnosegerät bestätigt werden. Sind alle Eingaben erfolgreich abgeschlossen, wird dieses durch das Diagnosegerät bestätigt.

 

Nach Abschluss der Programmierung alle Fahrzeugschlüssel wieder komplettieren und eine Funktionsüberprüfung aller Tastenfunktionen der Fernbedienung durchführen.

REPARATURHINWEIS

Vor der Inbetriebnahme muss der neue Funkhandsender an die Zentralverriegelung des jeweiligen Fahrzeugs angelernt werden! Bei einer Nachbestellung des Funkhandsenders sind unbedingt die Bauform, Tastenzahl, Sendefrequenz und die LED Position zu beachten. Zusätzlich befindet sich auf jedem Handsender eine Identifikationsnummer, die als Referenz zur Ersatzteilrecherche hinzugezogen werden sollte. Ein dem Fahrzeug falsch zugeordneter Handsender kann nicht an das Fahrzeug angelernt werden. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang den Beipackzettel des Produktes und die jeweiligen Reparaturhinweise der Fahrzeughersteller!

Autoschlüssel codieren bzw. Funkhandsender anlernen am Beispiel eines VW Golf 5 Plus: VIDEO

In diesem Video zeigen wir am Beispiel eines VW Golf 5 Plus und einem mega macs 77 Diagnosegerät, wie Sie einen Autoschlüssel codieren bzw. Funkhandsender anlernen.