Intelligenter Batteriesensor
Microsite Caravan
Intelligenter Batteriesensor

Intelligenter Batteriesensor (IBS)

06/18/2015
10043569a_AM0%20530
Der IBS von HELLA erlaubt maximale Flexibilität bei der Integration in verschiedene Umgebungen
10043571a_AM0%20530

Der Intelligente Batteriesensor (IBS) Generation II von HELLA ist das Schlüsselelement des Energiemanagements im Fahr­zeug. Der IBS Generation II misst zuverlässig und genau die Batteriegrößen Spannung, Strom und Temperatur. Anhand der Messwerte werden Informationen über den Ladungszustand (SOC), die Alterung der Batterie (SOH) sowie die voraussicht­liche Startfähigkeit (SOF) algorythmisch errechnet. Der IBS Generation II ist für die Anwendung in Starter-, Gel-, und AGM (Vlies)-Batterien zur Überwachung von Starter- oder Verbraucherbatterien im Fahrzeug vorgesehen. Über das standardisierte LIN-Protokoll lässt sich der IBS Generation II direkt in das elektrische Bordnetz des Fahrzeuges z. B. CI-BUS integrieren.

Der IBS Generation II wird über die Polklemme unmittelbar am Minuspol der Batterie befestigt. Neben der Klemme besteht der mechanische Anteil des Batteriesensors aus den Komponenten Shunt und Massebolzen. Der Shunt ist am Lastpfad des Fahrzeugs angebracht und dient als Messwiderstand zur indirekten Strommessung. Am Massebolzen kann das bestehende Massekabel komfortabel mit einem Kabelschuhbefestigt werden.

Die Elektronik befindet sich in einem vergossenen Gehäuse mit Steckverbinder als Schnitt­stelle zum Energiemanagement. Die Kommunikationsschnittstelle zum übergeordneten Steuergerät ist das LIN-Protokoll. Die Versorgungsspannung, welche gleichzeitig als Referenzspannung zur Spannungsmessung verwendet wird, wird durch die Verbindung zum Pluspol der Batterie bereitgestellt.

Der IBS Generation II hat im Gegensatz zu früheren Generationen folgende Vorteile:

Der Sensor ist nun auch in der Lage, größere Batterien zu überwachen. Durch die erhöhte einstellbare Nominalkapazität kann dieser Batteriesensor auch zur Überwachung mehrerer in Reihe geschalteter Batterien genutzt werden. Anstatt auf 250 Amperestunden lässt er sich auf bis zu 500 Amperestunden (Ah) konfigurieren. Das ist vor allem vor dem Hintergrund des steigenden Energiebedarfs in Reisemobilen und Caravans wichtig. Darüber hinaus ist der IBS Generation II besonders robust und kann so auch kurzeitige, hohe Stromaufnahmen – zum Beispiel bei einem Bugstrahlruder – zuverlässig erfassen.

08/25/2017

Der Intelligente Batteriesensor (IBS) Generation II informiert über den derzeitigen Zustand des Energiehaushaltes und ermöglicht es dadurch, den Energievorrat zu planen.

Der IBS Generation II verfügt zudem über die bewährte CI-Bus Schnittstelle, die sich zunehmend zum Standard in der Caravaning- und Reisemobilbranche durchsetzt. Über die Kommunikationsschnittstelle lässt sich beispielsweise der Ladezustand der Batterie an das Ladesystem weitergeben, welches bei Bedarf automatisch eingeschaltet wird.

08/25/2017

Betriebsspannung : 6 – 16,5 V
Dauer-Laststrom1: ± 200 A
Maximalstrom2: 2.000 A
Schutzklasse: IP 6K7
Betriebsstrom: ≤ 15 mA
Max. Batteriekapazität: 500 Ah
Betriebstemperatur: -40°C bis +115°C
Gewindebolzen Masseanschluss: M6
Ausgangssignal: LIN (2.0) oder höher
1Bedingung typisch: Ta ≤ 105°C; Ub=14 V; Massekabel typisch: 35 mm²
Andere Lastkonfigurationen auf Anfrage.
2 Für max. 500 ms zulässig

08/25/2017
06/09/2020
  • Print
HELLA SHAPELINE
Picture

Erleben Sie Individualität in ihrer schönsten Form mit HELLA Shapeline.

BI-LED MODUL L 4565
Picture

Höchste Flexibilität für vielfältige Einsatzmöglichkeiten mit unseren neuen Bi-LED Hauptscheinwerfern der HELLA 90 mm Modulbaureihe.