LED-Special
HELLA Truck
LED-Special

LED-Kompetenz hat einen Namen: HELLA.

Kaum eine Technologie hat bei der Fahrzeugbeleuchtung in den letzten Jahren dermaßen an Bedeutung zugenommen, wie die LED-Technik. HELLA ist schon seit mehr als 20 Jahren ein Pionier bei der Entwicklung und Implementierung innovativer LED-Lösungen. Das Ergebnis sind innovative Produkte wie unsere Zusatzscheinwerfer in Voll-LED-Technologie, beispielsweise der Luminator Compact LED.
Rund um das Thema LED ergeben sich kundenseitig immer wieder Fragen zur Funktionsweise, Vorteilen und Kosten-Nutzen-Relation. In unserem LED-Special möchten wir Ihnen daher auf die häufigsten dieser Fragen die kompetenten Antworten geben - und auf diese Weise das HELLA LED Know-how mit Ihnen teilen.

08/16/2016

  • Was ist LED

Eine LED ist ein lichtemittierendes Halbleiter-Bauelement, das Licht, Infrarotstrahlung oder auch Ultraviolettstrahlung abgibt, sobald Strom durch die Diode fließt. Dabei ist das verwendete Halbleitermaterial ausschlaggebend für die Wellenlänge. Eine LED besteht im Wesentlichen aus Anode, Kathode, Halbleiterkristall, Bonddraht und Gehäuse. Bei den meisten Leuchtdioden bildet die Kathode zugleich den Reflektor. Der Bonddraht verbindet den Kristall mit der Diode. Die Lötstelle bildet einen der beiden elektrischen Anschlüsse des Kristalls. Gleichzeitig nimmt sie Abwärme auf, die entsteht, weil durch den Halbleiterkristall nur ein Teil der elektrischen Leistung in Licht umgesetzt werden kann.
LEDs werden in einem temperaturabhängigen sogenannten „Arbeitspunkt“ betrieben, welcher genau bestimmt bzw. eingestellt werden muss.
Ein direkter Betrieb einer LED an einer Spannungsquelle ohne Vorwiderstand ist nicht möglich. LEDs kommen heute bereits in vielen Bereichen zum Einsatz: Ob Smartphone-Display, LED-Fernseher, Wohnraumbeleuchtung oder sogar moderne OP-Ausstattung: Die kleinen Leuchtdioden sind aus dem Alltag längst nicht mehr wegzudenken.
Das gilt besonders auch für den Bereich der Fahrzeugbeleuchtung: Neben der Verwendung in Haupt-, Fern- und Zusatzscheinwerfern, Tagfahrleuchten und (Kombinations-)Heckleuchten werden LEDs beispielsweise auch für Seitenmarkierung- und Signalleuchten eingesetzt. Auf diese Weise lässt sich auch bei den Nutzfahrzeugen ein breites Anwendungsspektrum abdecken. Ob leistungsstarke Zusatzscheinwerfer wie die HELLA Light Bar 470, Rückfahrscheinwerfer oder Einfunktionsleuchten: LEDs können einen entscheidenden Beitrag zu einem effizienteren, effektiveren und sichereren Arbeiten leisten.
In vielen Fällen lassen sich bestehende konventionelle Beleuchtungsumgebungen an Trucks und Trailern fachgerecht auf die moderne LED-Technik umrüsten.
HELLA zählt im Bereich der Entwicklung und Produktion von LED-Fahrzeugbeleuchtung bereits seit der ersten Stunde zu den Pionieren und Innovationsführern. Unseren LED-Produkten begegnen Sie täglich tausendfach auf den Straßen, sei es in Tagfahrleuchten und Hauptscheinwerfern von Pkw, Kennleuchten von Einsatzfahrzeugen oder Zusatzscheinwerfern an Trucks. Denn HELLA ist LED!

08/16/2016
  • Was ist LED

Im Straßenverkehr begegnet man des Öfteren Lkw bzw. Zugmaschinen mit Trailern, bei welchen – meistens einseitig – ein Abblend- oder Schlusslicht nicht mehr funktioniert. Dies kann zu gefährlichen Situationen führen, besonders, wenn andere Verkehrsteilnehmer die Trucks aufgrund der schlechten Beleuchtung zu spät erkennen. Wie bei Pkw ist der Grund für den Ausfall zumeist auf ein defektes Leuchtmittel zurückzuführen, welches getauscht werden muss. Dazu sind im freien Teilehandel entsprechende Glühlampen erhältlich, beispielsweise die qualitativ hochwertigen Leuchtmittel von HELLA.

Doch können solche Ausfälle auch bei LEDs auftreten? Die gute Nachricht lautet: In der Regel nicht. Denn LEDs haben in der Regel eine sehr lange Lebensdauer, die häufig sogar ein Fahrzeugleben überdauern kann. Dies ist einer der großen Vorteile von LEDs gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln wie beispielsweise Halogenleuchten. Während diese Leuchtmittel im Laufe eines Fahrzeuglebens ausfallen können, und dann wie oben bereits beschreiben neu gekauft bzw. getauscht werden müssen, sind LEDs weitestgehend wartungsfrei. Zusammen mit dem niedrigeren Energieverbrauch bzw. der hohen Energieeffizienz können sich durch die lange Lebensdauer so mittelfristig deutliche Kostenvorteile für die LEDs ergeben. Dies gilt insbesondere auch bei größeren Flotten, bei welchen sich die Kosteneinsparungen summieren.
Aber wie lange halten LEDs nun tatsächlich? Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten, denn hier spielen sehr viele Einflussfaktoren eine Rolle, beispielsweise die Qualität der eingesetzten LEDs, die Häufigkeit des Ein- und Ausschaltens, das eingesetzte Thermomanagement und viele weitere Faktoren. Als Richtwert lässt sich sagen, dass eine LED durchaus eine Betriebsdauer von 30.000 Stunden und mehr erreichen kann – wohingegen bei herkömmlichen 24V-Halogenlampen meist schon nach 2.000-4.000 Stunden „Schluss“ sein kann.
Auch die besten LEDs bleiben natürlich nicht vor widrigen Umwelteinflüssen verschont. Unter sehr ungünstigen Umständen können daher auch LEDs in Scheinwerfern einmal ausfallen. Diese können derzeit noch nicht einzeln getauscht werden. In diesem Fall ist dann leider ein kompletter Wechsel des Scheinwerfers nötig. Aber dies kommt zumindest bei HELLA Scheinwerfern extrem selten vor.

08/16/2016
  • Entdecken Sie die Vorteile von LED-Scheinwerfern mit HELLA für Ihren Lkw.

Das stimmt tatsächlich! Die hohe Energieeffizienz zählt – wie die bereits genannte lange Lebensdauer – zu den großen Vorteilen der LED-Technologie. LEDs generieren mit einer minimalen Leistungsaufnahme einen nahezu maximalen Output und gehören damit quasi zu den „Spitzensportlern“ unter den Leuchtmitteln.
Durch die geringe Leistungsaufnahme können Energie und somit auch Kosten eingespart werden. Wegen der niedrigeren Betriebskosten lohnt sich der Kauf von LEDs trotz der zurzeit noch etwas höheren Anschaffungskosten daher in den meisten Fällen. Bei größeren Lkw-Flotten summieren sich die Kostenersparnisse über alle Fahrzeuge.
Ein weiterer positiver Nebeneffekt, der sich durch die niedrige Leistungsaufnahme ergibt: Die Energieressourcen Ihres Lkws werden deutlich geschont – gut für die Batterie-Lebensdauer und durch den reduzierten CO2-Ausstoß auch für die Umwelt.
Eine energieeffiziente Fahrzeugbeleuchtung ist somit bereits heute ein wichtiges Thema – und wird in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen. Die Anzahl der Elektrofahrzeuge wird in den nächsten Jahren voraussichtlich deutlich zunehmen. Damit bekommt der schonende Umgang mit den fahrzeugeigenen Energieressourcen noch einmal ein besonderes Gewicht. Der Einsatz der hocheffizienten LED-Technik ist daher gerade in diesem Bereich nahezu unumgänglich. Noch in den Kinderschuhen steckt die Entwicklung von elektrisch angetriebenen Nutzfahrzeugen – doch auch in diesem Bereich sind technologische Fortschritte nur noch eine Frage der Zeit. 

08/16/2016
  • Energieeffiziente Fahrzeugbeleuchtung für Ihren Lkw – mit den LEDs von HELLA.

Vermutlich kennen Sie das: Sie möchten eine Glühlampe oder auch ein Halogen-Leuchtmittel an einem Truck-Scheinwerfer wechseln, der gerade noch in Betrieb war - und schon verbrennen Sie sich die Finger. Denn herkömmliche Leuchtmittel entwickeln im eingeschalteten Zustand eine große Hitze. Dies bedeutet zugleich auch eine schlechte Energieeffizienz, denn ungenutzte Abwärme ist gleichzusetzen mit einem Energieverlust.

Trifft dies auch im Fall von LEDs zu? Werden diese auch so heiß? Die Antwort darauf ist zwar nicht eindeutig mit "Nein" zu beantworten. Klar ist: auch LEDs entwickeln Betriebswärme. Diese liegt allerdings weit unter der Hitzeentwicklung, die eine vergleichbare Glühlampe aufweist. LEDs besitzen daher eine hohe Energieeffizienz. Sie wandeln, anders als herkömmliche Leuchtmittel, einen Großteil der zugeführten Energie in Licht um. Eine 60-Watt-Glühlampe hat zum Beispiel eine Leuchtkraft von ca. 600 Lumen. Eine aktuelle LED-Lampe mit gleicher Lichtleistung verbraucht dagegen nur ca. 8 Watt.

LED-Scheinwerfer strahlen sehr wenig UV- und Infrarotlicht ab. Dadurch werden sie auch, anders als Standard-Halogen-Scheinwerfer, nicht an den Lichtaustrittsstellen warm. Ein LED-Scheinwerfer kann aber dennoch Hitze im Gehäuse entwickeln. Dies ist allerdings in diesem Fall der eingesetzten Elektronik des jeweiligen Scheinwerfers geschuldet, ohne die ein optimales Lichtergebnis nicht möglich wäre. Daher kommt einem guten Thermomanagement eine hohe Bedeutung zu, denn die entstehende Wärme muss zuverlässig abgeführt werden. Durch ein optimales Temperaturmanagement wird bei den HELLA Scheinwerfern nicht nur die ordnungsgemäße Funktion sichergestellt, sondern auch die Lebensdauer erheblich verlängert.

Ein Beispiel: Die HELLA Light Bar 350 und 470 Zusatzscheinwerfer besitzen ein innovatives Kunststoffgehäuse mit einer speziellen Rippenkonstruktion, welches die Wärme optimal ableitet - für ein langes Scheinwerferleben.

Fazit: Auch LED-Scheinwerfer entwickeln Wärme. Zumindest im Fall der HELLA Scheinwerfer verbrennt man sich daran aber keinesfalls die Finger - und kann auch keine Spiegeleier darauf braten!

09/30/2016
  • Entdecken Sie mit HELLA die Vorzüge von LEDs!

Auch mit LEDs lassen sich, ähnlich wie bei herkömmlichen Beleuchtungstechnologien, unterschiedliche Lichtfarben erzielen. Mit Lichtfarbe ist in diesem Fall aber keine farbige Beleuchtung, bspw. durch rote, grüne oder blaue LEDs gemeint, sondern die Anmutung des Lichts, erzeugt durch weiße LEDs.

Die Lichtfarbe wird auch Farbtemperatur genannt, und meistens in Kelvin angegeben. Grundsätzlich lassen sich grob drei Bereiche der Farbwahrnehmung unterscheiden: Warmweiß (weniger als 3.300 Kelvin Farbtemperatur), Neutralweiß (3.300 - 5.000 Kelvin Farbtemperatur) und Tageslichtweiß (mehr als 5.000 Kelvin Farbtemperatur). Mit LEDs kann das komplette Spektrum abgedeckt werden.

Im Bereich der Truckbeleuchtung, insbesondere bei Haupt- und Zusatzscheinwerfern ist dabei vor allem die tageslichtähnliche Lichtfarbe von Bedeutung. Es ist erwiesen, dass diese Lichtfarbe, in Kombination mit einer homogenen Lichtverteilung, für eine optimalere Ausleuchtung der Fahrbahn führt. Leistungsstarke Zusatzscheinwerfer wie die besonders für Truckkabinen geeigneten HELLA Lightbar 350 und 470 mit tageslichtähnlicher Lichtfarbe können so für eine deutlich verbesserte Sicht sorgen. Darüber hinaus lässt sich mit tageslichtähnlichem Licht die bei Dunkelheit häufig auftretende Ermüdung des Fahrers wirksam reduzieren - und somit die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöhen.

Bei den für die HELLA Hochleistungs-LED-Scheinwerfer eingesetzten LEDs werden bereits bei der Auswahl strenge Qualitätsmaßstäbe bezüglich der Lichtfarbe, aber auch hinsichtlich der Helligkeit angelegt. Beide Werte müssen in einem eng gesteckten Toleranzbereich liegen. Nur so ist eine konstant hohe und einheitliche Lichtqualität hinsichtlich Helligkeit, Lichtfarbe und weiterer Eigenschaften gegeben.

Das persönliche Farbempfinden ist, ganz unabhängig von den real messbaren Kelvin-Werten, auch eine subjektive Wahrnehmung. Farbe ist demnach ein allgemeiner Sinneseindruck, und der Mensch ist ohne technische Hilfsmittel nicht in der Lage, eine Aussage über die Zusammensetzung des Lichts zu machen. Deshalb ist es auch so gut wie unmöglich, nachzuempfinden, wie Mitmenschen im Vergleich zu uns Farben wahrnehmen.

Wundern Sie sich also nicht, wenn Ihnen die Umgebung vielleicht etwas "bunter" erscheinen mag als anderen - das liegt in diesem Fall alleine am persönlichen Farbempfinden!

09/30/2016
  • Lassen Sie sich von der konstant hohen Lichtqualität der HELLA LEDs überzeugen!

Die Antwort darauf ist recht einfach: LEDs lohnen sich grundsätzlich für jeden. Gerade Truckfahrer, aber auch Flottenbetreiber profitieren ganz besonders vom Einsatz der LED-Technik. Denn diese bietet viele Vorteile: Dazu zählen eine verbesserte Straßenausleuchtung mit einer tageslichtähnlichen Lichtfarbe, Langlebigkeit, Wartungsfreiheit und eine hohe Energieeffizienz.

Lkw-Fahrer, deren Trucks bereits mit der modernen LED-Technik ausgestattet sind, können bestätigen: Mit LEDs sieht man einfach besser! Denn die lichtstarken Haupt- und Zusatzscheinwerfer sorgen für eine besonders gute Ausleuchtung der Straße bei Dunkelheit. Die Erkennbarkeit von Strecke und Objekten wird so optimiert - und auch die Wahrnehmung des eigenen Fahrzeugs durch andere Verkehrsteilnehmer verbessert. Die tageslichtähnliche Lichtfarbe beugt Ermüdungserscheinungen des Auges vor. Gerade bei Fahrern, die lange Strecken bei Dunkelheit absolvieren müssen, ein nicht zu unterschätzender Vorteil! LEDs dienen somit auch der Sicherheit.

Insbesondere Flottenbetreiber profitieren von den Kostenvorteilen, die sich durch LEDs mittelfristig ergeben – auch wenn die Anschaffung von LED-Scheinwerfern derzeit noch etwas teurer ist. Denn LEDs halten oft ein Fahrzeugleben lang und sind weitestgehend wartungsfrei. Fahrzeugausfälle durch defekte Beleuchtung und lästige Glühlampenwechsel gehören so der Vergangenheit an, ebenso wie die Anschaffung der Ersatz-Leuchtmittel. Weitere Kosteneinsparungen ergeben sich durch die hohe Energieeffizienz, denn die niedrigere Leistungsaufnahme der LED-Scheinwerfer begünstigt auch einen reduzierten Kraftstoffverbrauch. Die damit verbundene CO2-Einsparung ist darüber hinaus besonders umweltfreundlich. In vielen Fällen kann in wenigen Schritten von bestehender Halogen- auf die neue LED-Technik umgerüstet werden, ohne dass teure Neuanschaffungen nötig sind.

Es gibt also viele Gründe, im Truck-Bereich voll auf die LED-Beleuchtung zu setzen!.

09/30/2016
  • Entdecken Sie auch für Ihr Fahrzeug den Nutzen von HELLA LEDs!

Natürlich haben auch wir bei HELLA keine Kristallkugel, um in die Zukunft zu sehen. Aber eines können wir mit Gewissheit sagen: Die LED-Entwicklung im Automobilbereich wird auch zukünftig für bahnbrechende neue Anwendungen sorgen. Dies gilt insbesondere für den Pkw-Bereich mit Lösungen wie der Matrix LED-Technologie. Diese erlaubt es dem Fahrer, mit permanent eingeschaltetem (LED-) Fernlicht zu fahren, ohne den Gegenverkehr oder vorausfahrende Fahrzeuge zu blenden. Eine Technologie, die, wie andere Assistenzsysteme auch Adaption im Lkw-Bereich finden könnte – und auch dort für eine verbesserte Sicht und erhöhte Verkehrssicherheit sorgen kann. Genau wie die Entwicklung immer leistungsstärkerer und langlebigerer LED-Arbeits- und Zusatzscheinwerfer, welche durch ihre überragende Ausleuchtung für eine verbesserte Produktivität und mehr Arbeitssicherheit sorgen können. Doch auch abseits der Fahrzeugbeleuchtung geht die LED-Entwicklung unvermindert weiter: So wird die OLED-Technologie (OLED = Organic Light Emitting Diode), welche die Herstellung superdünner und biegsamer „Leuchtfolien“ ermöglicht, in Zukunft in immer mehr Einsatzbereichen zu finden sein. Die Zukunft bleibt spannend!

01/23/2017
  • HELLA für Fernfahrer – das sind bringt die Zukunft für die LED.
  • Print
LED-stories
Picture
Ein Tag auf der Straße mit HELLA LED – unserem E-Paper.
LED_Video_160x80
LED Video

Light is...LED. Enjoy

play video
UNIVERSALTEILE-KATALOG
Universalteile Katalog
Universalteile-Katalog – Alle HELLA Produkte auf einen Klick.

LED-Broschüre
Die HELLA LED-Kompetenz-Broschüre.

Erfahren Sie mehr über die HELLA LED-Kompetenz – in unserer Broschüre.