Unternehmen / 01.02.2021
 
Werkstatt & Service / 01.02.2021

Hella Pagid bleibt auch 2021 Hauptsponsor von racing one

Zusammenarbeit mit Motorsport-Team geht ins vierte Jahr
02/01/2021
02/01/2021

Essen, 1. Februar 2021. In der anstehenden Saison 2021 bleibt der Essener Bremssystemspezialist für den freien Teilemarkt Hella Pagid Hauptsponsor des Motorsport-Teams racing one. "In 2020 konnten wir trotz der herausfordernden Bedingungen sogar einen erfolgreichen Einstand in der GT3-Klasse „SP9 AM“ der Nürburgring Langstrecken Serie (NLS) feiern", sagt Timo Krämer, Senior Marketing Manager bei Hella Pagid. "Als Neuling fuhren wir den Klassensieg mit dem neuen Einsatzfahrzeug, dem "Hella Pagid – racing one" Ferrari 488 GT3, ein." Darauf will Hella Pagid in 2021 aufbauen.

Schließlich war das vergangene Jahr auch über die NLS hinaus erfolgreich: So lieferte sich „Hella Pagid – racing one“ packende Duelle während des Saisonhighlights, dem 24h-Rennen am Nürburgring. Bis etwa sechs Stunden vor Ende des Rennens lag das Team auf einem Podiumsplatz, welcher jedoch wegen eines gebrochenen Sprengrings an der Verankerung der Antriebswelle aufgegeben werden musste. Das Rennen konnte trotzdem erfolgreich beendet werden. Mehr dazu in der Sport1-Reportage „Zwischen Himmel und Hölle – „Hella Pagid – racing one“ bei den 24h auf dem Nürburgring.“ (auch auf Abruf in der Sport1-Mediathek).

Neben einem echten Endspurt in der DTM Trophy, der GT4-Rennserie der DTM, in der die letzten drei von vier Rennen gewonnen werden konnten, sowie einer erfolgreichen Saison in der „Goodyear 60“-Rennserie der GTC-Race, in der mit dem altbekannten "Hella Pagid – racing one" Ferrari 458 GT3 aus der Saison 2018 und 2019 ein Gesamtklassensieg erzielt werden konnte, bestritt das Team hart umkämpfte Rennen in der ADAC GT4 Germany, und erzielte letztlich ein Platz im Mittelfeld.

"Auch in 2021 werden wir diese Sponsoring-Aktivität im vergleichbaren Rahmen fortführen, um unsere Marke weiter zielführend zu emotionalisieren und unsere Markenbekanntheit auch bei der motorsportaffinen „Schrauber“-Zielgruppe dank der umfangreichen medialen Berichterstattungen weiter zu erhöhen", so Lars Brylka, Geschäftsführer bei Hella Pagid. Daher sind Teilnahmen an der NLS (SP9 AM), dem 24h-Rennen am Nürburgring, an der DTM Trophy sowie der ADAC GT4 Germany geplant. Weitere Teilnahmen an europaweiten GT3- und GT4-Rennserien sind zudem nicht auszuschließen.

"Wir haben mit Hella Pagid nun in der vierten Saison einen starken Partner an unserer Seite, dem wir auch neben den offiziellen Rennen wie gewohnt packende Rahmenprogramme für seine Kunden anbieten können, sofern dies wieder möglich sein wird. Die sportliche Entwicklung, die das nunmehr zehn Jahre bestehende Motorsport-Team "racing one" gemeinsam mit Hella Pagid in den letzten drei Jahren vollzogen hat, ist enorm. Wir freuen uns auf eine weitere Saison als "Hella Pagid – racing one" in 2021", sagte Martin Kohlhaas, Gründer und Teamchef von racing one.

Das Team von "Hella Pagid – racing one" vertraut ebenso wie viele weitere international führende Rennteams sowie zahlreiche Fahrzeughersteller in das Motorsport Know-how, die Performance und Entwicklungskompetenz der Schwestermarke PAGID Racing. Dieses Wissen wird konsequent in die Bremsbeläge von Hella Pagid transferiert und bei der Entwicklung eingebracht, um beste Bremsleistungen zu jeder Zeit und in jeder Situation im Straßenverkehr zu gewährleisten.
 
2021
 
 
 
Bilder-Download
 
Artikel-Download
 
02/01/2021
Ihr ANSPRECHPARTNER
Dr. Markus Richter
Unternehmenssprecher
Rixbecker Str. 75
59552 Lippstadt
Tel.: +49 2941 38-7545
Fax: +49 2941 38-477545
Markus.owvw@mhiiRichter@hella.com
 
10/10/2019