NICHTS MEHR VERPASSEN!

Mit dem kostenlosen Newsletter informiert Sie HELLA zweiwöchentlich über alle Neuigkeiten aus der HELLA TECH WORLD

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Weitere Informationen zu unserem Newsletter anzeigen Weitere Informationen zu unserem Newsletter ausblenden
Mit dem kostenlosen Newsletter informiert Sie HELLA zweiwöchentlich über alle Neuigkeiten aus der HELLA TECH WORLD, wie zum Beispiel:
  • neue fahrzeugspezifische Reparaturhinweise
  • Technische Informationen – von Basiswissen bis Diagnose-Tipps
  • Produktneuheiten
  • werkstattrelevante Marketingaktionen und Gewinnspiele

Dazu müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben. Falls Sie sich für den Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte hier.

Scheinwerfer einstellen beim BMW 530D F07

Scheinwerfer einstellen bei einem BMW 530d f07

Wichtiger Sicherheitshinweis
Die nachfolgenden technischen Informationen und Tipps für die Praxis wurden von HELLA erstellt, um Kfz-Werkstätten in ihrer Arbeit professionell zu unterstützen. Die hier auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen sollen nur von einschlägig ausgebildeten Fachpersonal genutzt werden.

 

SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG

Fahrzeug- und Arbeitsvorbereitung

Unabhängig von dem verwendeten SEG muss das Fahrzeug vor Beginn der eigentlichen Messung bzw. Einstellung vorbereitet werden. Dazu gehören das korrekte Platzieren auf dem Scheinwerfereinstellplatz, eine ausführliche Sichtprüfung sowie der Anschluss eines Batterieladegerätes.

Ablesen der Vorneigung

Als nächster Schritt wird die erforderliche Vorneigung der Hell-Dunkel-Grenze für den Scheinwerfer abgelesen. Beim BMW 5er befindet sich diese Angabe direkt am Scheinwerfer.

Ausrichten des SEG

Nun wird das SEG unter Zuhilfenahme des Laservisiers am Fahrzeug ausgerichtet.

Positionierung des SEG

Nach der Ausrichtung am Fahrzeug wird das SEG mittels des Laserpointers korrekt am Scheinwerfer positioniert.

Prüfung des Abblendlichts

SEG IV

Die Prüfskala zeigt die Messung des Abblendlichtes beim SEG IV. Im Beispiel ist dieses korrekt eingestellt. Bei Skalenabweichungen nach oben oder unten muss der Scheinwerfer entsprechend nachjustiert werden.

 

SEG V

Beim SEG V wird der Prüfvorgang über das Gerätemenü initiiert. Zunächst erfolgt dazu die Auswahl des zu überprüfenden Fahrzeugs. Das Fahrzeug kann (wie im Beispiel) aus der Fahrzeugdatenbank gewählt oder manuell angelegt werden. Zudem können bereits getestete Fahrzeuge in einem Verlauf gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen werden.

 

Über das Menü erfolgt auch die Eintragung des Vorneigungswinkels, die Auswahl Links- oder Rechtslenker und die Angabe des adaptiven Frontscheinwerfersystems (AFS).

 

Die Prüfung des Abblendlichts für die rechte Fahrzeugseite wird durch Antippen des Symbols initiiert. Nach Bestätigung des Positionierungshinweises erfolgen die Messung und die direkte Anzeige des Ergebnisses. Im Beispiel ist das Messergebnis in Ordnung.

Prüfung des Fernlichts

Nach abgeschlossener Messung der Abblendlichtfunktion wird die Prüfung für das Fernlicht auf beiden Geräten entsprechend durchgeführt.

Abschluss der Prüfung (SEG V)

Beim SEG V werden jeweils nach abgeschlossener Prüfung die durchgeführten Messungen mit Datum und Uhrzeit angezeigt. Die Ergebnisse werden automatisch im Messverlauf gespeichert und können später zu einem beliebigen Zeitpunkt neu aufgerufen werden.