NICHTS MEHR VERPASSEN!

Mit dem kostenlosen Newsletter informiert Sie HELLA zweiwöchentlich über alle Neuigkeiten aus der HELLA TECH WORLD

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Weitere Informationen zu unserem Newsletter anzeigen Weitere Informationen zu unserem Newsletter ausblenden
Mit dem kostenlosen Newsletter informiert Sie HELLA zweiwöchentlich über alle Neuigkeiten aus der HELLA TECH WORLD, wie zum Beispiel:
  • neue fahrzeugspezifische Reparaturhinweise
  • Technische Informationen – von Basiswissen bis Diagnose-Tipps
  • Produktneuheiten
  • werkstattrelevante Marketingaktionen und Gewinnspiele

Dazu müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben. Falls Sie sich für den Newsletter abmelden möchten, klicken Sie bitte hier.

Signalhorn austauschen

Hier finden Sie nützliches Wissen und wertvolle Tipps für den für Austausch von Signalhörnern am Beispiel des Audi TT/RS und  Grand Cherokee.

Je nach Einsatzgebiet und Einsatzbedingungen kann es sein das das Fahrzeugseitig verbaute Signalhorn, im Volksmund auch Hupe genannt, zu schwach ausgelegt ist. In diesem Fall kann es von Nutzen sein ein stärkeres Signalhorn einzubauen um in einer Gefahrensituation einen ausreichenden Warnton erzeugen zu können. Wie so ein Umbau durchgeführt wird und was dabei zu beachten ist, zeigen wir Ihnen auf dieser Seite beispielhaft an einem Audi TT/RS und einem Jeep Grand Cherokee.

Wichtiger Sicherheitshinweis
Die nachfolgenden technischen Informationen und Tipps für die Praxis wurden von HELLA erstellt, um Kfz-Werkstätten in ihrer Arbeit professionell zu unterstützen. Die hier auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen sollen nur von einschlägig ausgebildeten Fachpersonal genutzt werden.

 

Der folgende Umbau wird beispielhaft an einem Audi TT/RS und einem Jeep Grand Cherokee dargestellt. Die Hinweise können aber auch auf andere Fahrzeugmodelle angewandt werden. Schematische Darstellungen, Bilder und Beschreibungen dienen nur zur Erklärung und Darstellung des Dokumententextes und können nicht als Grundlage für die Reparatur verwendet werden.

 

Vor dem Umbau sollte folgendes beachtet bzw. geprüft werden:

  • Lesen Sie die dem Produkt beiliegende Montageanleitung sorgfältig durch
  • Ermitteln Sie die Leistungsaufnahme der Starktonhörner anhand der technischen Daten  
  • Überprüfen Sie anhand dieser Informationen anschließend die fahrzeugseitige Verkabelung und Absicherung der original verbauten Hörner auf Verwendbarkeit

 

Die Leistungsaufnahme des neuen Starktonhorns wird mit 66 Watt angegeben, was im 12 Volt Bordnetz rein rechnerisch für beide Hörner einer Stromaufnahme von 11,0 Ampere entspricht. 
In unserem Beispiel-Fahrzeug ist bereits werkseitig eine Verkabelung mit ausreichendem Leitungsquerschnitt, ein Leistungsrelais und eine 20A Sicherung verbaut. Somit ist auch im Falle einer Dauerbelastung für eine ausreichende Leistungsreserve im gesamten Schaltkreis gesorgt. Eine Veränderung der elektrischen Verkabelung ist in diesem Fall nicht notwendig.

HINWEIS

Sollte die Fahrzeugseitige Verkabelung oder Absicherung nicht ausreichend sein muss diese entsprechend der neuen Einbausituation zwingend geändert werden. 

Einbaubeispiel Audi TT/RS: Anleitung

Vorarbeiten

Für die Dauer des elektrischen Anschlusses ist die Spannungsversorgung der akustischen Signalgeräte zu unterbrechen. 

 

  • Sicherung für den Schaltkreis Signalhorn aus dem Sicherungskasten entnehmen
  • Massekabel der Batterie abklemmen
  • Wichtig: dadurch gehen einige Freigabe-Codes (Radio, Navigation etc.) verloren und müssen anschließend wieder neu eingegeben werden
WICHTIG!


Zündung ausschalten und Schüssel aus dem Fahrzeug entnehmen.

Stoßfängerabdeckung vorn ausbauen

  • Schrauben Radhausschale vorne links und rechts herausdrehen
  • Untere Abdeckungen entnehmen und Radhausschale zurückschlagen
  • Falls erforderlich die Waschwasserleitungen der Scheibenreinigungsanlage abklemmen und verschließen
  • Befestigungsschrauben der Stoßfängerabdeckung oben, unten und innen herausdrehen
  • Stoßfängerabdeckung vorsichtig abnehmen

Original verbaute Hörner mit Halterung ausbauen

  • Elektrische Steckverbindungen an den Hörnern trennen 
  • Vertikale Verstärkungsstrebe (Halter/Schlossfalle) ausbauen
  • Halterung mit den Hörner demontieren
  • Hörner von der Halterung demontieren

Starktonhörner anbauen

  • Halterung zur Ermittlung der Montageposition der neuen Hörner wieder einbauen
  • Montageposition auf der Halterung anzeichnen. Befestigungshalter ausbauen an der gewünschten Stelle aufbohren.
  • Halterung und Verstärkungsstrebe wieder einbauen und Hörner mit entsprechenden Schrauben daran befestigen 
HINWEIS

Aufgrund der Größe der neuen Starktonhörner muss die optimale Montageposition geprüft werden. Der Gehäusekörper muss zu jeder Seite ausreichend Platz zum Schwingen haben und sollte keinen Kontakt zu den angrenzenden Karosserieteilen haben.   

Elektrische Anschlüsse für die neuen Starktonhörner vorbereiten

  • Dazu das geschlitzte schwarze Wellrohr vom Kabelbaum lösen
  • Den alten Stecker am Kabelbaum abtrennen
  • Die beiden Aderenden der Kabel abisolieren und zwei Flachsteckhülsen mit einer geeigneten Crimpzange befestigen
  • Beide Kabel wieder ins Wellrohr einlegen 
  • Falls von der Einbausituation notwendig, können die Kabel zusätzlich noch mit Schrumpfschlauch überzogen werden.  

Starktonhörnern anschließen

Elektrischen Anschluss an den Starktonhörnern anschließen, Kabelbaum an den Kabelführungen einstecken und fixieren.

Sicherung einsetzen und Funktionsüberprüfung durchführen

Wenn der Funktionstest erfolgreich verlaufen ist kann anschließend die Stoßfängerabdeckung mit allem Montageteilen wieder montiert und somit das Fahrzeug wieder komplettiert werden.

HINWEIS

Der Gehäusekörper inklusive des Haltebleches bestimmt die Klangfarbe des Horns. Eine Veränderung des Haltebleches (Halter) am Starktonhorn kann das Klangbild negativ verändern.   

Einbaubeispiel Grand Cherokee: Anleitung

Der Umbau an diesem Fahrzeug ist von der Grundstruktur vergleichbar. Nur die Fahrzeugspezifischen Montagearbeiten müssen entsprechend beachtet werden.

Fahrzeugspezifische Arbeitsschritte

Sicherung für den Schaltkreis Signalhorn aus dem Sicherungskasten entnehmen

Stoßfängerabdeckung vorn demontieren

  • Unterfahrschutz und Radhausverkleidungen ausbauen
  • Befestigungselemente der Stoßfängerabdeckung oben und unten lösen
  • Stoßfängerabdeckung vorn abnehmen

Original verbaute Hörner mit Halterung ausbauen

  • Elektrische Steckverbindungen an den Hörnern trennen 
  • Hörner von der Halterung demontieren

Starktonhörner anbauen

  • Montageposition der neuen Hörner auf der Halterung definieren.
  • Starktonhörner mit entsprechenden Schrauben daran befestigen 

Elektrischen Anschluss an den Starktonhörnern anschließen, Kabelbaum an den Kabelführungen einstecken und fixieren

An diesem Fahrzeug konnte die Halterung und der elektrische Anschluss ohne Anpassungsarbeiten übernommen werden.

Funktionsüberprüfung

Sicherung einsetzen und Funktionsüberprüfung durchführen

Stoßfängerabdeckung wieder montieren

Anschließend die Stoßfängerabdeckung mit allem Montageteilen wieder montieren

HINWEIS

Auszug aus der Allgemeinen Vorschrift nach der ECE-Regelung R28 „Akustische Warneinrichtungen/ Signale“ der Vereinten Nationen für Europa: „Die Vorrichtung für Schallzeichen muss einen gleichbleibenden und gleichförmigen Klang abgeben; sein akustisches Spektrum darf sich während des Betriebes nicht merklich ändern.“

 

Bitte beachten Sie bei allen Umbauarbeiten immer die Produktspezifischen Montageanleitungen und Reparaturanleitungen des jeweiligen Fahrzeugherstellers!

 

Schematische Darstellungen, Bilder und Beschreibungen dienen nur zur Erklärung und Darstellung des Dokumententextes und können nicht als Grundlage für Einbau oder Konstruktion verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.