Werkstatt & Service / 02.10.2018
 
Werkstatt & Service / 02.10.2018

Hella Gutmann mit Diagnose- und AUK-Lösungen für Bikes, Trikes, Roller und Quads

  • Verschiedene Geräte mit und ohne Messtechnik
  • Abgastester für AUK nach Leitfaden 5
  • Überarbeitete, attraktive Leasingpakete
10/02/2018
10/02/2018

Ihringen, 02. Oktober 2018. Auf der Intermot in Köln, vom 3. bis 7. Oktober 2018, präsentieren die Diagnosespezialisten von Hella Gutmann Solutions ihre in zwölf Jahren gewachsene Produktpalette für die Zweiradbranche. Diese wird jetzt noch einmal attraktiver: Beginnend mit der Intermot 2018 bietet Hella Gutmann für alle Bike-Produkte besonders attraktive Leasingpakete an.

Zweiradwerkstätten haben die Wahl zwischen den Diagnosegeräten mega macs 42 SE und mega macs 56 sowie der Softwarelösung mega macs PC. Alternativ können Werkstätten, die für die Kfz-Diagnose ohnehin einen mega macs 56/66/77 nutzen, die Bike-Funktion auch einfach per Lizenz auf diesen Geräten freischalten lassen. Eine weitere Lizenz eröffnet Werkstätten den Support durch das leistungsfähige Technische Callcenter. Der Abgastester mega compaa HG4 Bike rundet die Produktpalette ab.

Seitens ihrer Bedienung und den Darstellungen bieten die Diagnosegeräte der mega macs-Reihe Lösungen für individuell unterschiedliche Ansprüche. Dabei setzt das Topgerät mega macs 56 Bike mit seinem hochauflösenden kapazitiven Touchscreen neue Maßstäbe. Durch optionale Profi-Messtechnik, die als Modul rückseitig eingeschobenen werden kann, lässt sich der mega macs 56 sogar weiter aufwerten. Im Hintergrund aller mega macs Bike-Produkten arbeitet jedoch dieselbe Software. Intuitive Bedienerführung beschleunigt die Diagnoseprozesse mit Funktionen wie Fehlercode lesen/löschen, Serviceanweisungen, Grundeinstellungen, Codierungen, Parameterabfrage, Stellglied-Ansteuerung und Service-Rückstellung. Die Kommunikation mit den Fahrzeugsystemen erfolgt via Bluetooth und VCI (Vehicle Communication Interface). Insgesamt 26 optionale herstellerspezifische Adapter erlauben die Kommunikation mit allen gängigen Motorrad-, Trike-, Roller- und Quadmarken. Der für die Euro-4-Modelle benötigte OBD-Stecker gehört zum Standardumfang. Er kommt derzeit bei allen Triumph- und den Euro-4-konformen BMW-Modellen wie die F750GS und F850GS zum Einsatz. Ab der nächsten Software-Version im Frühjahr 2019 lassen die Hella Gutmann-Entwickler weitere Euro-4-Modelle folgen, z.B. die junge Peugeot-Rollergeneration. Von merklichen Optimierungen werden u.a. das Modellspektrum und die Diagnosetiefe bei Ducati profitieren.

Das Thema Abgasuntersuchung genießt im Haus Hella Gutmann traditionell hohen Stellenwert. Der für die Motorrad-AU (AUK) spezifizierte 4-Gastester mega compaa HG4 Bike ist auf topaktuellem Stand. Er verfügt über eine integrierte, updatefähige Datenbank, die automatisch für alle in Europa gängigen Bikes die korrekten Soll-Daten liefert. In einer separaten Datenbank können quasi unendlich viele Kunden-Fahrzeuge gespeichert und somit schnell wieder aufgerufen werden. AUK-Prüfungen nach Leitfaden 5 schließen automatisch mit dem Ausdruck ab. Eine WLAN-Verbindung zum Werkstatt-PC und die kostenlos mitgelieferte AU-Plus-Software verschaffen Werkstätten eine elegante Möglichkeit zur Führung ihrer AU-Statistik für die Innung.

Hella Gutmann Solutions auf der Intermot 2018 in Halle 7.1, Stand F030
 
2018
 
 
 
Bilder-Download
 
Artikel-Download
 
10/02/2018
Ihr ANSPRECHPARTNER
Dr. Markus Richter
Unternehmenssprecher
Rixbecker Str. 75
59552 Lippstadt
Tel.: +49 2941 38-7545
Fax: +49 2941 38-477545
Markus.Richter@hella.com
 
05/14/2018