Werkstatt & Service / 01.08.2018
 
Werkstatt & Service / 01.08.2018

Automechanika 2018: Hella Pagid präsentiert umfassendes Produktportfolio rund um die Bremse

  • Mehr als 14.000 Artikel in den Bereichen Verschleißteile, Bremshydraulik sowie Flüssigkeiten und Zubehör für Werkstätten im Programm
  • Eyecatcher auf dem Messestand: der Ferrari 458 GT3 vom Motorsport-Team racing one
08/01/2018
08/01/2018

Essen, 01. August 2018. Der Bremsenspezialist Hella Pagid präsentiert vom 11. bis 15. September 2018 auf der Automechanika in Frankfurt am Main, der internationalen Leitmesse des Kfz-Aftermarkets, sein umfassendes Sortiment an Bremsenkomponenten und -zubehör (Halle 9, Stand A88). Darüber hinaus stellt das Unternehmen sein erweitertes Portfolio im Bereich Bremssättel vor. Dieses hatte Hella Pagid zuletzt um Neusättel ohne Pfand erweitert und ist damit Vorreiter auf dem europäischen Markt.

Gerade für kleine und mittelständische Großhändler und Werkstätten ist eine Pfandabwicklung häufig mit zusätzlichen Ressourcen in Form von Prozesskosten, Kapitalbindung und Lagerkapazitäten verbunden. Daher hatte Hella Pagid sein Programm an Bremssätteln zunächst um 112 neue Produkte ohne Pfandabwicklung erweitert. Diese decken eine Vielzahl gängiger Fahrzeugmarken ab und ergänzen das bestehende "Reman"-Portfolio, also wiederaufbereitete Bremssättel mit Pfandabwicklung. Werkstätten haben somit künftig die Wahl zwischen den umweltschonenden refabrizierten Bremssätteln mit Pfandabwicklung und den Neuteilen ohne Pfand. Bei einem Austausch gegen Neuteile können alte Bremssättel direkt entsorgt werden und benötigen somit keine Lagerkapazitäten. Darüber hinaus beinhalten die Produkte des Neuteile-Sortiments ohne Pfand neben dem eigentlichen Artikel auch ein Premium-Zubehörkit. Dazu zählen Bestandteile wie Fett, Gummiteile und Schrauben sowie die entsprechenden Führungsbolzen. Aufwendige Reinigungen oder gar teure Zukäufe sind somit nicht mehr nötig.

Ein weiteres Highlight beim Messeauftritt wird der Ferrari 458 GT3 vom Motorsport-Team racing one sein, der einen zentralen Platz auf dem Stand einnimmt. Seit Anfang 2018 ist Hella Pagid Hauptsponsor des aus Andernach stammenden Motorsport-Teams. Der Ferrari wird in der Rennserie VLN (Variante Langstreckenmeisterschaft Nürburgring) eingesetzt und war in den letzten sechs Jahren durchgehend auf Platz eins in seiner Klasse. Der Erfolg setzt sich auch in diesem Jahr fort: Racing one steht aktuell an der Spitze des "Classements". Das Team erzielte in den ersten drei Läufen der Saison durch die weltweit bekannte Nordschleife am Nürburgring ("Grüne Hölle") den ersten Platz. Das bis zu sechs Stunden andauernde Rennen besteht aus einer der anspruchsvollsten Strecken für Mensch und Maschine.
 
2018
 
 
 
Bilder-Download
 
Artikel-Download
 
08/01/2018
Ihr ANSPRECHPARTNER
Dr. Markus Richter
Unternehmenssprecher
Rixbecker Str. 75
59552 Lippstadt
Tel.: +49 2941 38-7545
Fax: +49 2941 38-477545
Markus.Richter@hella.com
 
10/10/2019