Unternehmen / 02.03.2020
 
Unternehmen / 02.03.2020

HELLA spendet medizinische Materialien für den Kampf gegen das neue Coronavirus

  • Unbürokratische Hilfe unterstützt Krankenhäuser in Wuhan
  • HELLA ergreift weltweit und in China vorbeugende Schutzmaßnahmen, um die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewährleisten
03/02/2020
03/02/2020

Shanghai, 3. März 2020. HELLA spendet dringend benötigte medizinische Produkte an das Zhongnan Krankenhaus in Wuhan, China, um den vom Ausbruch des neuartigen Coronavirus betroffenen Menschen zu helfen. Für die Behandlung der Patienten werden Infrarot-Wärmebildgeräte, Desinfektionsmittel und weitere Hilfsmittel im Wert von insgesamt 50.000 Euro bereitgestellt. "Als global aufgestelltes Familienunternehmen möchten wir einen Beitrag zur gemeinsamen Bewältigung der Coronavirus-Epidemie in China leisten", erklärt Jan Hellmich, Geschäftsführer des HELLA Corporate Center China. HELLA ist seit mehr als 30 Jahren in China aktiv und dem Land stark verbunden. "Wir sind beeindruckt, wie das chinesische Volk mit dieser herausfordernden Situation umgeht", sagt Jan Hellmich.

 

Die Spende ist bereits im Zhongnan Krankenhaus der Universität Wuhan eingetroffen und wird nun zwischen diesem Krankenhaus und den neu gegründeten Kliniken Leishen Shan und FangCang verteilt, die ausschließlich Patienten mit dem Coronavirus behandeln.

 

Als internationales Unternehmen mit Standorten in 35 Ländern und rund 5.000 Mitarbeitern allein in China ist HELLA von der aktuellen Verbreitung des neuartigen Coronavirus betroffen. HELLA hat mittlerweile die Produktion in allen chinesischen Werken wieder aufgenommen und bietet flexible Lösungen für Büroangestellte in Asien an, die von zu Hause aus arbeiten können. Das Unternehmen hat sowohl einen globalen als auch lokale Krisenstäbe eingerichtet. Zurzeit ergreift HELLA unterschiedliche Vorsichtsmaßnahmen. So hat das Unternehmen internationale Reisen eingeschränkt, mehr als 200.000 Gesichtsmasken an chinesische Mitarbeiter verteilt und Gebäude in China desinfiziert

 
2020
 
 
 
Bilder-Download
 
Artikel-Download
 
03/02/2020
Ihr ANSPRECHPARTNER
Dr. Markus Richter
Unternehmenssprecher
Rixbecker Str. 75
59552 Lippstadt
Tel.: +49 2941 38-7545
Fax: +49 2941 38-477545
Markus.dmzj@tgnvRichter@hella.com
 
12/01/2020