Technik & Produkte / 13.04.2022
 
Technik & Produkte / 13.04.2022

HELLA setzt Škoda Enyaq iV mit beleuchtetem Kühlergrill in Szene

  • „Crystal Face“-Kühlergrill unterstützt charakteristische Markenoptik des Elektro-SUVs und setzt Coming- und Leaving-Home-Animationen um
  • 131 LEDs beleuchten die vertikalen Rippen und erzeugen so einen markanten Kristalleffekt
  • Auch Scheinwerfer, Heckleuchten sowie weitere Elektronikkomponenten hat HELLA für den Škoda Enyaq iV entwickelt
04/13/2022
04/13/2022

Lipptadt, 13. April 2022. Der internationale Automobilzulieferer HELLA hat zusammen mit dem Automobilhersteller Škoda ein umfassendes Lichtpaket für den Enyaq iV entwickelt. Im Mittelpunkt steht hierbei vor allem die dynamische Beleuchtung des Kühlergrills. Unter der Bezeichnung „Crystal Face“ verleiht sie dem ersten vollelektrischen SUV von Škoda sein markantes Erscheinungsbild und prägt so die charakteristische Optik des E-Fahrzeugs. Kunden steht die Grillbeleuchtung seit Herbst 2021 zur Verfügung, zunächst als optionale Sonderausstattung. In den RS- und Coupé-Versionen des Enyaq iV, die sich zurzeit in der Markteinführung befinden, ist der beleuchtete Kühlergrill serienmäßig integriert.

„Gemeinsam mit Škoda haben wir ein ganzheitliches, hochkomplexes Konzept für die Fahrzeugbeleuchtung entwickelt. Vor allem der beleuchtete Kühlergrill ist ein absoluter Blickfang und zweifelsohne das zentrale Markengesicht des Enyaq“, sagt Dr. Frank Huber, der als Geschäftsführer das weltweite Lichtgeschäft von HELLA verantwortet. „Dies zeigt einmal mehr, wie wichtig innovative Lichtlösungen schon heute sind, um ein Auto in Szene zu setzen und Emotionen zu schaffen. Damit wird nicht zuletzt auch anspruchsvolle Karosseriebeleuchtung zu einem wesentlichen Gestaltungselement und Differenzierungskriterium. Als führender Zulieferer für automobile Lichttechnik treiben wir diesen Trend konsequent voran.“

Realisiert wird der illuminierte Kühlergrill durch 131 einzelne LEDs, die in einen dickwandigen EdgeLight-Lichtleiter einkoppeln und die 18 vertikalen Rippen sowie ein horizontales Band des Grills beleuchten. Zusammen mit der Oberflächenbeschaffenheit der Rippen wird so der für den Kühlergrill charakteristische Kristalleffekt erzeugt.

Während der Fahrt unterstützt die dynamische Grillbeleuchtung die Funktionalitäten des Hauptscheinwerfers und leuchtet den Fahrbahnbereich mit aus. Beim Öffnen und Schließen des Fahrzeugs setzt er zudem Coming- und Leaving-Home-Animationen um.

Produziert wird der beleuchtete Kühlergrill im Lichtwerk in Lippstadt. Entwickelt wurde er im slowenischen Ljubljana; der dortige HELLA Standort fungiert als globales Kompetenzzentrum für Karosseriebeleuchtung. Neben der Grillbeleuchtung beinhaltet das umfassende Lichtpaket, das HELLA für den Škoda Enyaq iV in Serie gebracht hat, auch die Front- und Heckbeleuchtung. Je nach Ausführung beinhaltet dies ebenso anspruchsvolle Matrix-LED-Scheinwerfer sowie Voll-LED-Heckleuchten, die ebenfalls dynamische Lichtfunktionen umsetzen. Zudem hat HELLA unter anderem auch das Fahrzeugzugangssystem sowie Radarsensoren für den Elektro-SUV geliefert.
 
2022
 
 
 
Bilder-Download
 
Artikel-Download
 
04/13/2022
Ihr Ansprechpartner
Dr. Markus Richter
Unternehmenssprecher
Rixbecker Str. 75
59552 Lippstadt
Tel.: +49 2941 38-7545
Fax: +49 2941 38-477545
Markus.lhvq@evnzRichter@forvia.com
 
04/29/2022