Werkstatt & Service / 09.11.2021
 
Werkstatt & Service / 09.11.2021

Scheinwerfereinstellgeräte, die alles können

  • Analoge und digitale Scheinwerfereinstellgeräte mit dem Licht- und Diagnose-Knowhow von HELLA und Hella Gutmann 
  • Digitales SEG mit integrierter Fahrzeugdatenbank und scheinwerferspezifischen Algorithmen 
  • Hybrides Laser- / Linienvisier für korrektes Ausrichten in jeder Situation
11/09/2021
11/09/2021

Ihringen, 8. November 2021. Moderne Fahrzeugscheinwerfer punkten mit großer Leuchtweite, tageslichtähnlichen Lichtwellen und optimaler Ausleuchtung bei minimaler Blendung der anderen Verkehrsteilnehmer. Hinzu gesellt sich der wachsende Komfort durch intelligente Fernlichtassistenten. Doch mit der Vielfalt der Lichtsysteme wächst die Herausforderung an korrekte Scheinwerfereinstellungen. Die Scheinwerfereinstellgeräte der SEG-Serie von Hella Gutmann stellen zuverlässige und bedienerfreundliche Lösungen für den individuellen Bedarf einer Werkstatt.

Schon das analoge SEG IV SE hat viel zu bieten. Das robuste Gerät mit großen gummierten Rädern und einem schweren Fuß aus Polymerbeton beherbergt eine hochgenaue Optik und ermöglicht die Auswertung aller Standard-Lichtverteilungen moderner Scheinwerfersysteme an verschiedensten Marken. Praxisorientierte Funktionalitäten und einfache Handhabung sichern die Qualität der Einstellungen. Ein serienmäßiges Hybridvisier, bestehend aus einem leistungsfähigen Linienlaser und einer analogen Visiereinrichtung an einer extralangen Säule, prädestinieren das analoge SEG IV SE für den universellen Einsatz an unterschiedlichen Fahrzeugklassen. Auch die außenliegenden Markierungspunkte besonders breiter Fahrzeuge, etwa von Wohnmobilen und großen Nkw können über den breiten Laser-Abstrahlwinkel von 120° problemlos anvisiert werden. Unabhängig von der Umgebungshelligkeit und vom Zustand der Batterie, lässt sich das Gerät ebenso genau mittels analoger Visiereinrichtung zum Fahrzeug ausrichten.

Auch das hochmoderne digitale Scheinwerfereinstellgerät SEG V wird über ein serienmäßiges Hybridvisier orthogonal zum Fahrzeug ausgerichtet. Darüber hinaus bietet das kamerabasierte Gerät eine integrierte Fahrzeugdatenbank, die automatische Kompensation von Bodenunebenheiten und -neigung sowie die Möglichkeit zur Dokumentation der Messergebnisse. Das bedienerfreundliche Gerät lässt sich an den verschiedensten Fahrzeugklassen, Scheinwerferarten und Lichtquellen bis hin zu Laserscheinwerfern einsetzen. Es verfügt über alle in dieser Gerätekategorie marktüblichen Funktionen und darüber hinaus eine Hella Gutmann-Besonderheit: Die im SEG V integrierte Datenbank mit fahrzeug- und scheinwerferspezifischen Algorithmen und Solldaten bildet die Basis für eine sichere Auswahl, Kalibrierung und Grundeinstellung von Fernlichtassistenten.

Nach der Auswahl des Fahrzeugs und des Scheinwerfertyps, erkennt das SEG V anhand der hinterlegten Algorithmen automatisch Abweichungen von Solldaten und führt den Anwender bei der Einstellung bis zum korrekten Ergebnis. Dazu werden die Bilder der hochauflösenden CMOS-Kamera vom Gerät in Echtzeit ausgewertet und auf dem Touchscreen mit Hilfs- beziehungsweise Toleranzlinien und Korrekturanweisungen dargestellt. Jede erfolgte Scheinwerfereinstellung kann mit genauen Werten und Bildern über ASA-Netzwerk-Anbindung an das Managementsystem der Werkstatt oder via Export über USB- bzw. WLAN-Schnittstelle dokumentiert werden.

Dank eines elektronischen Lagesensors im Gerät werden Bodenunebenheiten bis zu 2 % in x- und y-Achse automatisch kompensiert. Somit können die Anforderungen an die SEG-Aufstellfläche gemäß der HU-Scheinwerfer-Prüfrichtline gegebenenfalls auch ohne weitere Maßnahmen erfüllt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer manuellen Voreinstellung, durch die auch unterschiedliche Neigungen des Geräts und der Fahrzeugaufstandsfläche ausgeglichen werden können. Alle Funktionen des digitalen Scheinwerfereinstellgeräts lassen sich über den 8,4‘‘-Touchscreen anwählen. Dabei hat der Bediener stets die Wahl, im Messmenü zwischen dem automatischen und dem manuellen Modus zu wechseln. Letzterer erleichtert die Überprüfung und Einstellung von schwachen Lichtverteilungen, etwa bei Nebelscheinwerfern oder älteren Scheinwerfertypen.

Das SEG IV wie auch das SEG V lassen sich optional auf einem nivellierbaren Schienensystem mit passenden Laufrollen noch effizienter betreiben. Eine weitere Möglichkeit zur Erfüllung der Anforderungen an die SEG-Aufstandsfläche innerhalb eines richtlinienkonformen Scheinwerfereinstallplatzes für die HU bietet das ebenfalls optionale Nivellierplattensystem von Hella Gutmann.
 
2021
 
 
 
Bilder-Download
 
Artikel-Download
 
11/09/2021
Ihr Ansprechpartner
Dr. Markus Richter
Unternehmenssprecher
Rixbecker Str. 75
59552 Lippstadt
Tel.: +49 2941 38-7545
Fax: +49 2941 38-477545
Markus.exix@hqlzRichter@hella.com
 
09/15/2021