Unternehmen / Technologie & Produkte / 17.12.2020
 
Unternehmen / Technologie & Produkte / 17.12.2020

HELLA gewinnt Innovationspreis für "Light Design"-Ansatz in China

Automobilzulieferer erhält Auszeichnung für innovativen Gesamtansatz bestehend aus Matrix-LED-Scheinwerfern, Elektronik zur Lichtsteuerung, Sensorik und Software
12/17/2020
12/17/2020

Lippstadt, 17. Dezember 2020. Lichtfunktionen werden immer intelligenter. Dadurch steigt auch die Komplexität von Beleuchtungssystemen. So müssen zahlreiche Licht- und Elektronikkomponenten integriert und aufeinander abgestimmt werden. Nur auf diese Weise lassen sich neue Frontlichtfunktionen wie blendfreies Fernlicht oder Lichtanimationen für Begrüßungs- und Verabschiedungsszenarien realisieren. Auf Basis seiner breiten Systemkompetenz in den Bereichen Licht und Elektronik hat der international aufgestellte Automobilzulieferer HELLA als einer der weltweit ersten Anbieter einen Gesamtansatz für komplexe Lichtsysteme auf den Markt gebracht. Das System besteht aus Matrix-LED-Scheinwerfern, Elektronik zur Lichtsteuerung sowie der erforderlichen Sensorik in Kombination mit innovativen Softwarelösungen. Für diesen so genannten "Light Design"-Ansatz wurde HELLA in China mit einem Innovationspreis ausgezeichnet. Dieser wurde gemeinsam von der führenden Fachzeitschrift Automobil Industrie in China sowie dem Institut für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen verliehen. Ausschlaggebend waren die Kriterien Entwicklungsinnovation und Industrieeinfluss.

"Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. HELLA widmet sich bereits seit mehr als 100 Jahren innovativen Lichtlösungen. Dieser Award ist eine weitere Bestätigung für unsere führende Position in diesem Bereich", sagt Harpak Mozaffari Gilani, der das Scheinwerfergeschäft von HELLA im asiatisch-pazifischen Raum verantwortet. "Mit unserem Light Design-Ansatz sind wir in der Lage, die steigende Nachfrage nach kompletten Beleuchtungssystemen zu bedienen und einen großen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen."

Mit dem "Light Design"-Ansatz ist HELLA in der Lage, auf Basis eines flexiblen, modularen Baukastens alle lichttechnischen und elektronischen Komponenten für komplexe Lichtsysteme in ein Gesamtsystem zu integrieren. HELLA unterstützt auch die Spezifikation von Schnittstellen zwischen den einzelnen Komponenten und die Entwicklung des optimalen Lichts für den Fahrer. Darüber hinaus erhalten Automobilhersteller innovative Softwarelösungen zur Simulation von Beleuchtungsfunktionen (ALiSiA) oder zur Gestaltung von Animationen (GAIN).
 
2020
 
 
 
Bilder-Download
 
Artikel-Download
 
12/17/2020
Ihr ANSPRECHPARTNER
Dr. Markus Richter
Unternehmenssprecher
Rixbecker Str. 75
59552 Lippstadt
Tel.: +49 2941 38-7545
Fax: +49 2941 38-477545
Markus.oicx@xwblRichter@hella.com
 
10/10/2019