Unternehmen / 09.01.2024
 
Unternehmen / 09.01.2024

Xovis und People Sensing-Geschäft von HELLA beabsichtigen Zusammenschluss

  • Übernahme des Geschäftsfeldes durch Schweizer Unternehmen Xovis eröffnet zusätzliche Marktchancen
  • People Sensing-Geschäft von HELLA Aglaia soll als komplementäre dritte Säule im Xovis-Portfolio geführt werden
01/09/2024
01/09/2024

Lippstadt, 9. Januar 2024. Das Schweizer Unternehmen Xovis und das People Sensing-Geschäft von HELLA, einem internationalen Automobilzulieferer der Dachmarke FORVIA, schließen sich zusammen. Eine entsprechende Vereinbarung hierzu haben beide Unternehmen unterzeichnet („Signing“). Die Übernahme des People Sensing-Geschäfts durch Xovis sowie die Bündelung der jeweils komplementären Geschäftsfelder soll zusätzliche Wachstumschancen in internationalen Kernmärkten eröffnen.

Im People Sensing-Geschäft ist HELLA mit hochpräzisen Sensoren zur Personenzählung aktiv, die insbesondere im öffentlichen Personennahverkehr zum Einsatz kommen. HELLA beschäftigt in diesem Bereich zurzeit 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Angesiedelt sind die Geschäftsaktivitäten bei der HELLA Aglaia Mobile Vision GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von HELLA mit Sitz in Berlin. Der Abschluss der Transaktion („Closing“) soll innerhalb der nächsten drei bis sechs Monate erfolgen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Dank leistungsstarker Produkte und Software haben wir mit unserem People Sensing-Geschäft heute bereits eine starke Position inne. Zusätzlich bieten sich durch die erwartete Stärkung des Personennahverkehrs in der Gesellschaft auch nach vorne hinaus vielversprechende Wachstumsaussichten in dem Geschäftsfeld“, sagt Kay Talmi, Geschäftsführer von HELLA Aglaia. „Diese Chancen zu realisieren, ist klares Ziel. Wir sind daher sehr glücklich, dass wir mit Xovis einen leistungsstarken Partner gefunden haben, der das Geschäft strategisch weiterentwickeln und dem People Sensing-Geschäft noch bessere Zukunftschancen geben kann.“

„Dieser strategische Schritt unterstreicht das Engagement von Xovis und People Sensing zur Diversifizierung und Expansion über verschiedene Branchen hinweg“, sagt Xovis-CEO Rupert Paris. „Es ist ein logischer Schritt, die Kräfte zu bündeln und die bestehenden Portfolios nahtlos zu integrieren sowie die gemeinsamen Kerntechnologien und Geschäftsbereiche zu entwickeln. Die Synergien zwischen den beiden komplementären Geschäftsfeldern versprechen eine Zukunft des gemeinsamen Erfolgs. Die Kunden werden von diesem erweiterten Angebot an Dienstleistungen und Expertise profitieren. Dies sind die wesentlichen Faktoren für nachhaltigen Erfolg und es unterstreicht unser Engagement für Innovation.“

Sowohl Xovis als auch HELLA Aglaia sind mit ihren Technologien und Software im Bereich Personenzählung tätig. Während das People Sensing-Geschäft von Aglaia vor allem im Bereich Public Transportation aktiv ist, fokussiert sich Xovis auf hochfrequentierte Flächen wie Flughäfen, Stadien sowie stationären Handel und bietet ergänzend hierzu auch Softwarelösungen zur präzisen Steuerung von Personenströmen. Es ist daher vorgesehen, das People Sensing-Geschäft von HELLA Aglaia als komplementäre dritte Säule im Xovis-Portfolio zu führen.

Nicht von der Veräußerung betroffen sind das bei HELLA Aglaia verankerte Global Software House sowie alle weiteren Geschäftsaktivitäten wie beispielsweise die Bereiche Energiemanagement und Lichtsteuerung.
 
2024
 
 
 
Bilder-Download
 
Artikel-Download
 
01/09/2024
Ihr Ansprechpartner
Daniel Morfeld
Pressesprecher / Media Relations
Rixbecker Str. 75
59552 Lippstadt
Tel.: +49 2941 38-7566
Fax: +49 2941 38-477545
Daniel.quhm@kuiuMorfeld@forvia.com
 
01/08/2024