Unternehmen / 20.08.2014
 
Pressemitteilung

HELLA Auszubildende starten mit Projekt- und Kennenlernfahrt erfolgreich in die Berufsausbildung

Englischkurse, Auslandsaufenthalte, Workshops und viele weitere Angebote Teil der HELLA Ausbildungsoffensive
09/08/2014
09/08/2014

Lippstadt, 20. August 2014. Der August markiert jedes Jahr für viele junge Männer und Frauen den Beginn eines neuen Lebensabschnitts: Sie starten in die Berufsausbildung. „Bei HELLA haben wir vor kurzem unsere neuen Auszubildenden begrüßt und wiederholt festgestellt, dass gerade die erste Zeit im Unternehmen viel Neues mit sich bringt und somit nicht immer einfach ist“, erklärt Bernhard Deppe, Ausbildungsleiter bei HELLA. „Damit der Einstieg sowohl für unsere Azubis als auch das Unternehmen zum Erfolg wird, gehen wir einen Schritt weiter und setzen gezielt auf Angebote und Aktionen zum Kennenlernen, wie eine dreitägige Projektfahrt.“

 

Zu dieser Fahrt sind in diesem Jahr insgesamt 107 Auszubildende der HELLA Standorte Lippstadt, Hamm, Recklinghausen, HELLA Distribution sowie von BHTC, avitea und Infineon nach Gemen, nahe der holländischen Grenze, aufgebrochen. Vom 18. bis 20. August bot sich den Teilnehmern eine Mischung aus Wissensvermittlung, Gruppenarbeiten und Diskussionsrunden. So diskutierten sie beispielsweise mit HELLA Vertretern aus den Bereichen Personal, Sozialberatung sowie dem Betriebsrat und der Jugendauszubildenden-Vertretung über das Patenschaft-Projekt „Verständnis fürs Ganze“, die Rechte und Pflichten in der Ausbildung oder stellten ihren Ausbildungsbetrieb beziehungsweise -beruf vor. Nebenbei blieb ausreichend Zeit, um erste Kontakte für die anstehende Ausbildung zu knüpfen. „Das Feedback, dass wir von unseren Auszubildenden erhalten, fällt immer sehr positiv aus und zeigt uns, dass ihnen die Fahrt beim Einstieg wirklich hilft sich schneller und besser in ihrer neuen Umgebung zurecht zu finden“, so Deppe.

 

Die Projektfahrt zum Ausbildungsbeginn ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildungsoffensive von HELLA. Weiterhin bietet der Lippstädter Automobilzulieferer seinen Auszubildenden freiwillige Kurse für Englisch und soziale Kompetenzen sowie Lehrgänge wie „Stressfrei durch die Ausbildung“ an. Die Auszubildenden erhalten zudem die Möglichkeit, für einige Wochen an einem der HELLA Auslandsstandorte Erfahrungen zu sammeln. Außerdem können sie sich in der Junior Company, einem Auszubildenden-Unternehmen innerhalb von HELLA, engagieren und dort unternehmerisch eigenverantwortlich tätig werden.

 

Die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2015 läuft bereits. Interessierte können sich auf www.hella.com/karriere über die verschiedenen Ausbildungsberufe, das Duale Studium sowie Stipendien informieren und online bewerben.

 
2014
  • icon_druck
  • Youtube
  • linkedin-logo
 
 
 
Bilder-Download
 
Artikel-Download
 
09/08/2014
Contact

Dr. Markus Richter
Company Spokesman
Rixbecker Str. 75
59552 Lippstadt, Germany
Tel.: +49 2941 38-7545
Fax: +49 2941 38-477545
Markus.Richter@hella.com

 
08/02/2017